DRK-Wernau_Gruppenbilder-18.jpg
Startseite OV WernauStartseite OV Wernau

Herzlich Willkommen beim DRK-Ortsverein Wernau!

Aktuelle Informationen

Fasnetsomzug am 22. Februar 2020

Aktion: Feiern mit Vernunft! – Fasnet ist mehr als Vollrausch!

Im Rahmen der Aktion „Feiern mit Vernunft! – Fasnet ist mehr als Vollrausch!“ wird es auch in diesem Jahr eine Allgemeinverfügung der Stadt Wernau geben, die in der Zeit von 10:00 Uhr bis 20:00Uhr das Mitführen und Konsumieren harter Alkoholika untersagt. Wer dagegen verstößt, erhält einen Platzverweis. Im letzten Jahr haben wir aufgrund dieser Verfügung deutlich niedrigere Einsatzzahlen verzeichnen können. Daher bitten wir auch dieses Jahr wieder alle Zuschauer und Umzugsteilnehmer uns aktiv bei der Aktion zu unterstützen und auf „harten Stoff“ zu verzichten. Niemand soll der Spaß an der Fasnet genommen werden. Aber – Vollrausch und Gewalt gehören hier jedoch nicht dazu! Wir appellieren deshalb im Vorfeld an alle Eltern, schon beim Vorfeiern in den eigenen vier Wänden, dem beliebten „Vorglühen“ , entsprechend dem Alter der Teilnehmer klare Regeln für den Alkoholkonsum aufzustellen, und selbst ein gutes Vorbild abzugeben.

Brandweinverbot beim Fasnetsomzug

In diesem Jahr wird es, wie schon 2019, zudem eine Allgemeinverfügung der Stadt Wernau geben, die besagten, dass Getränke mit >15% vol. Alk. sowie branntweinhaltige Getränke weder verkauft, konsumiert noch mitgebracht werden dürfen. Wer gegen das Verbot verstößt, erhält einen Platzverweis für die Dauer des Festumzugs. Erlaubt sind Getränke wie Wein, Sekt und Bier.

Sanitätswachdienst am Fasnetsumzug

Auch in diesem Jahr stellen wir den Sanitätsdienst beim großen Fasnetsumzug. Insgesamt werden wir wieder mit ca. 80 Einsatzkräften und mehreren Rettungs- und Krankenwagen die mehr als 70 Narrengruppen mit über 3.000 Hästrägern, Guggenmusiker sowie zehntausenden von Zuschauern an diesem Tag entlang der Umzugsstrecke an mehreren Posten begleiten.

Natürlich stellen unsere Bereitschaftsmitglieder ebenfalls an allen anderen Fasnetsveranstaltungen den Sanitätsdienst

 

Das Jahr 2019 neigt sich nun bald dem Ende zu, der Jahresausklang ist eine spannende Zeit: das Vergangene Revue passieren lassen und mit Neugier auf das Kommende blicken. Wollen wir dies doch einmal gemeinsam tun. Wir können auf ein arbeitsreiches aber erfolgreiche Jahr 2019 zurückblicken. Wie jedes Jahr sind wir traditionell mit dem alljährlichen Fasching in das Jahr 2019 gestartet. Da in der heutigen Zeit der mediale Auftritt, gerade für uns ehrenamtliche Vereine essenziell ist, stand 2019 die Erneuerung unserer Website auf dem Plan, welche nun seit März in neuem Glanz erstrahlt. Wie schon in den vergangenen Jahren, nahmen wir uns einen Samstag Zeit, um die Vesperkirche in Esslingen zu unterstützen und Menschen in schwierigen Lebenslagen etwas Gutes zu tun. Neu in diesem Jahr haben wir den Aktivendienst eingeführt um unser Material und unsere Fahrzeuge immer Einsatzbereit und gut in Schuss zu halten. Da bei jeder Einsatzfahrt ein 18mal höheres Risiko für einen Unfall besteht, gilt es die Fahrer regelmäßig zu schulen und sie mit den Fahrzeugen vertraut zu machen, deshalb wurde das alljährliche Fahrtraining mit einem Ausflug an den Bodensee verbunden, so dass der Spaß nicht zu kurz gekommen ist. Vor allem über den Sommer konnten Sie uns auf vielen Veranstaltungen, wie dem Maimarkt oder dem Maultaschenfest, in Wernau treffen. Das Projekt Rot-Kreuz Dose, welches wir letztes Jahr ins Leben gerufen haben, wurde auch in diesem Jahr weiterverfolgt und wir konnten daher die Lebensrettende Dose schon bei dem ein oder anderen unserer über 300 Helfer vor Ort Einsätzen nutzen. Das diesjährige Highlight war natürlich das 60. Jubiläum unseres Jugendrotkreuzes, welches wir ausgiebig gefeiert haben. Natürlich durfte dieses Jahr auch bei der 10. Kinderspielstadt KleinNefingen, der DRK Ortsverein Wernau nicht fehlen, so haben wir traditionell die 200 Kinder und ihre Betreuer über 7 Tage bekocht. Die Ausbildung unserer Helfer liegt uns jedes Jahr sehr am Herzen, deshalb haben sich unsere Mitglieder, regelmäßig zum Üben wichtiger Lebensrettenden Maßnahmen getroffen um im Ernstfall schnell und effektiv handeln zu können. Des Weiteren dürften wir 2 neue Sanitäter in unserer Bereitschaft begrüßen. Zum Abschluss des Jahres konnten Sie dann unsere leckeren Krautschupfnudeln auf dem Wernauer Weihnachtsmarkt genießen. Abschließend blicken wir auf über 8000 Stunden ehrenamtliche Arbeit im Jahr 2019 und sind stolz was wir mit der Unterstützung unserer Spender, Mitglieder und Geschäftspartner auf die Beine stellen konnten.

Da Bilder ja bekanntlich mehr als 1000 Worte sagen, hier ein paar Emotionen der letzten 365 Tage.

Wir bedanken uns bei allen und wünschen einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr!

 

Weiter Informationen zur Spende 2019

Weihnachtsspendenaktion 2019

In den nächsten Tagen verteilen wir im gesamten Stadtgebiet wieder unsere Jahresflyer. Darin berichten wir über uns, unsere Tätigkeiten im ablaufenden Jahr sowie die geplanten Projekte und Investitionen im neuen Jahr.

Im kommenden Jahr stellen wir u.a. unsere Funkgeräte in den Fahrzeugen auf eine neue, digitale Version um.

Wir freuen uns über eure Unterstützung - ohne die großartige Unterstützung in Form von Spenden könnten wir unserer Arbeit in dieser Form nicht leisten!

Herzlichen Dank dafür!

#DRK - das Plus in unserer Stadt

New Jugendrotkreuz

DRK - Rettungszentrum in der Hand der Jugend

 

Von Freitag auf Samstag war das DRK - Rettungszentrum voll in der Hand der Jugendrotkreuzler, ab 18.00Uhr Begann die Übernahme des Hauses. Nach dem Verstauen des mitgebrachten Hab und Guts machten wir uns ans Abendessen - es war Burger - Time mit lecker Pommes!  

 

Anschließend ging es in den spaßigen Teil des Abends - mit Pantomime, Filme raten und natürlich toben und jeder Menge Quatsch. Als endlich das Nachtlager aufgebaut war, schauten wir gemeinsam einen Film und es kehrte Ruhe ein. 

 

Am nächsten Morgen ging es nach dem gemeinsamen Frühstück ans Aufräumen - das DRK - Rettungszentrum wurde geräumt und somit hatte das DRK ab dem Mittag wieder das sagen. 

 

Keine Nachrichten verfügbar.

Wie können Sie uns unterstützen?