Herzsportgruppe des TSV WernauHerzsportgruppe des TSV Wernau

Koronarsportgruppe Wernau

Herzsportgruppe des TSV Wernau


Bereits seit über 25 Jahren unterstützt eines unserer Mitglieder die Herzsportgruppe des TSV Wernau. Unser Bereitschaftsarzt Dr. Jürgen Haas ist ebenfalls von Anfang an dabei.

Warum Herzsport:

Die Betroffenen sollen ihre individuellen Möglichkeiten im Rahmen der jeweiligen Erkrankung (und daraus resultierenden Einschränkungen) einschätzen und nutzen lernen

Daher ist nicht eine Ausdauer-/Leistungssteigerung das Ziel einer Herzsportgruppe, sondern die Vermeidung falscher Schonung, die Anpassung der Koordination und das Erkennen der vorhandenen Leistungsfähigkeit und deren Grenzen. Damit sollen die Patienten in die Lage versetzt werden, die ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten angstfrei zu nutzen und eine Wiedereingliederung in das Berufsleben zu erreichen.

Chronische Herzerkrankungen wirken auf den gesamten Organismus. Durch eine 'Überschonung' werden die negativen Auswirkungen der Herzerkrankung erhöht, eine der Erkrankung angepasste körperliche Betätigung wirkt dem entgegen und verbessert den Allgemeinzustand.

Das Herz ist der Motor unseres Blutkreislaufs und die „Seele“ jeglicher körperlicher Aktivität. Sport erhält die Funktion des Herzens und reduziert das Risiko von Erkrankungen.